Das Unterhaltsrecht ist – nicht erst seit der Novelle im Jahr 2008 – komplex und vielfältig. Es betrifft den Ehegattenunterhalt, den Kindesunterhalt, aber auch den Unterhalt der Eltern im Fall von deren Bedürftigkeit. Die Beurteilung der Rechtslage erfordert eine individuelle Analyse der familiären Situation und der Vermögensverhältnisse.