Wir beraten unsere Mandanten in allen Rechtsfragen des E-Commerce. Insbesondere im b2c-Bereich sind zahlreiche abmahnträchtige Vorschriften zu beachten, die überwiegend auf das Recht der Europäischen Union zurückgehen. Fast täglich laufen die Nachrichten über verblüffende Gerichtsentscheidungen durch die Presse. Wer hätte es etwa für möglich gehalten, dass eine durch das Bundesjustizministerium erarbeitete und zigtausendfach verwandte Musterwiderrufsbelehrung durch verschiedene Gericht für gesetzeswidrig erklärt wird? Durch den sogenannten “fliegenden Gerichtsstand” bietet sich insbesondere für Gläubiger wettbewerbsrechtlicher Ansprüche ein breites Forum. Die bei uns tätigen Rechtsanwälte im Bereich E-Commerce legen außerordentlich viel Wert darauf, sämtliche Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung ohne zeitliche Verzögerung in der Beratungspraxis umzusetzen. Denn in kaum einem anderen Gebiet gilt die Weisheit “wer zu spät kommt, den bestraft das Leben” mehr als hier.

Im Einzelnen bieten wir an:

– Beratung bei der Umsetzung und Optimierung von Shop-Systemen

– Vertretung und Unterstützung bei der Verteidigung gegen wettbewerbsrechtliche Ansprüche

– Beratung und Vertretung bei Abmahnungen

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechpartner: