Das Transportrecht und das Speditionsrecht sind Teilbereiche des Handelsgesetzbuchs. Aber auch (nationale und supranationale) Spezialregelungen und Handelsbräuche spielen in diesen – zum Teil hochspeziellen – Rechtsgebieten eine große Rolle.

Im Wesentlichen geht es dabei um die Rechtsbeziehungen betreffend den nationalen und grenzüberschreitenden Transport zur Straße, zu Wasser, zur See, auf der Schiene und in der Luft, Transportversicherungen, Lagerung, Zoll und die damit in Zusammenhang stehenden Besonderheiten der Prozessführung sowie der Schiedsgerichtsbarkeit.