Neues Doppelbesteuerungsabkommen

Neues Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den Vereinigten Arabischen Emiraten am 1.7.2010 unterzeichnet

Überraschenderweise haben sich Deutschland und die Vereinigten Arabischen nun doch auf ein neues Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) geeinigt, das am 1. Juli 2010 durch Bundesaußenminister Guido Westerwelle und dem Außenminister der Vereinigten Arabischen Emirate, Shaik Abdullah Bin Zayed Al Nahyan, in Berlin unterzeichnet wurde. Bereits am 23. Dezember 2008 hatten beide Länder ein entsprechendes neues Abkommen paraphiert; zu einer Veröffentlichung des Abkommenstextes war es jedoch aufgrund verschiedener Unstimmigkeiten zwischen den Vertragsstaaten bislang nicht gekommen. Bevor das DBA aller Voraussicht nach rückwirkend zum 1. Januar 2009 in Kraft treten kann, muss es nun durch beide Länder noch ratifiziert werden. Wann das sein wird, ist noch ungewiss. Es soll jedoch – wie das letzte DBA zwischen beiden Ländern auch – 10 Jahre gelten, mit einer entsprechenden Verlängerungsoption. Bei Fragen zum neuen DBA und den damit verbundenen Vor- oder Nachteilen wenden Sie sich bitte an Herrn Rechtsanwalt Christoph Keimer.

Mehr